Die aktuelle Corona Verordnung des Landes Baden Württemberg

verpflichtet uns am Skilift und in der Skihütte die 2G Regeln einzuhalten und Euren Impfstatus mittels QR Code und Personalausweis zu überprüfen.

Laut dem Lagebericht COVID-19 Baden-Württemberg befinden wir uns aktuell in der Alarmstufe I.
Aufgrund dieser Information gilt am Skilift und in der Skihütte die 2G-Regel.
Das heißt, dass alle Geimpften sowie Genesenen und schulpflichtigen Kinder (bis einschließlich 17 Jahre) während der Schulzeit
sowie Personen, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, die Liftanlage benutzen können.
Die Glaubhaftmachung des Schülerstatus hat in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen.
In Baden-Württemberg können ungeimpfte Schülerinnen und Schüler bis Ende Februar noch mit ihrem Schülerausweis den Lift nutzen.
Die ursprünglich bis Ende Januar geltenden Ausnahmeregeln für 12- bis 17-Jährige wurde somit um einen Monat verlängert.

Bitte beachtet, dass diese Regelungen sich – je nach aktueller Infektionslage und den gesetzlichen Vorgaben des Landes Baden-Württemberg
auch während der Wintersaison noch ändern können.

Bitte mitbringen:

-    Eure Ausweise.
-    FFP2 oder OP-Maske beim Anstehen.
-    Kontaktformular bzw. Luca App. Kann auch an der Kasse ausgefüllt werden.
-    Schülerausweis (Schüler).
-    2G-Nachweis (alle außer Schüler).
-    Tagesaktueller Testnachweis (alle, die nicht zu den Ausnahmen zählen).

An der Liftanlage und in den Betriebsgebäuden gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen,
1.    die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.
2.   die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

Wir bitten um Euer Verständnis und Mitwirkung alle Regelungen einzuhalten um die Pandemie zu beenden.

Bleibt gesund!